Der Hund mittendrin, statt nur dabei.

Heute findet Hunde und Hundehaltung im Freizeitbereich statt. Dabei waren Mensch und Hund doch seit Jahrtausenden ein gutes Arbeitsteam. Zusammen etwas zu leisten, gemeinsame Aufgaben zu haben und den Alltag zu bestehen war selbstverständlich.

Unsere Projekte stellen den Hund wieder mitten in die Gesellschaft. Seit über 6 Jahren bilden wir Assistenzhunde aus. Auch wenn das Assistenzhundewesen oftmals geheimnisvoll und komplex präsentiert wird, die Geschichte vom Hund als Partner und Helfer ist so alt wie unsere Gemeinschaft.

Viele Arbeitshunde gleichen die mangelhaften Fähigkeiten von uns Menschen aus. Der Schäfer ist nicht schnell genug für einen outrun, der Jäger riecht nicht gut genug, um im dichten Schilf eine Ente finden, der Polizist ist lange nicht so bedrohlich wie der Hund an seiner Seite. Alle diese Hunde führen quasi „Assistenzaufgaben“ für ihre Teampartner aus.

Ein Assistenzhund / medizinischer Warnhund kann die Lebensqualität von Betroffenen in so vielen Bereichen verbessern, es ist schade, dass diese oft weite Strecken zu Assistenzhundetrainern zurücklegen müssen, oder erst gar niemanden finden, der weiterhelfen kann. Aus diesem Grund bieten wir Fortbildungen für Trainer  an.

Unser zweites großes Projekt ist die Ausbildung von Schulförderhunden. Nina Grosser arbeitet seit Jahren in verschiedenen Schulformen tiergestützt mit Hund. Mit einem kompetenten Expertenteam bieten wir seit 2018 eine Seminarreihe mit der Möglichkeit zur Zertifizierung an.
Hier gelangen sie direkt zur Website des Schulförderhundes.

"Lebensfreude lässt sich am besten vom Hund lernen!"

Nina Sandmann

Assistenzhund bei der Arbeit

Ausbildung zum Assistenzhund

Wir bilden Assistenzhunde, vor allem medizinische Warnhunde aus. Nicht nach „Schema F“, sondern immer individuell auf Mensch und Hund zugeschnitten.

Sowohl die Inhalte als auch die Form des Trainings müssen zu Ihnen passen. Wir begleiten Sie ganz individuell, Sie bekommen soviel Unterstützung wie nötig ohne pauschale Kostenpakete. Auch die Zusammenarbeit mit ihrem Trainer vor Ort ist möglich.

Bei Interesse, nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf – wir beraten Sie gern!

Trainerfortbildung Diabetikerwarnhund

Unsere Fortbildung ist eine Kombination aus Onlineseminar und Praxistagen sowie einer einjährigen Supervision nach Beendigung des Seminars. In den wöchentlichen Hausaufgaben erarbeiten Sie medizinische und trainingsrelevante Inhalte, in den Praxistagen trainieren wir handling der Geruchsträger, arbeiten mit verschiedenen Hunden detaillierte Aufgaben. Zusätzlich erfolgt eine Schulung durch eine Diabetesberaterin.


Derzeit laufen zwei Fortbildungen für Trainer. Haben Sie Interesse, informieren sie uns kurz via E-Mail und wir senden Ihnen unverbindlich eine Ausschreibung zu, sowie neue Termine feststehen.

Besser lernen mit dem Schulförderhund

Die Konzeption des Schulförderhundes ® berücksichtigt alle Schularten und bezieht sich auf verschiedene Einsatzmöglichkeiten: 

Der Hund wird als Motivator eingesetzt, er schafft eine Verknüpfung von Lerninhalten und (kindlicher) Lebenswelt und fördert durch seinen Einsatz die Entwicklung der Schüler im sozialen/emotionalen Bereich. 

Schulförderhund ® ist ein registrierter Begriff und an Qualitätskriterien gebunden. Die Ausbildungsreihe kann unabhängig von der Zertifizierung besucht werden (mit Teilnahmebestätigung), alle Prüfungsteile können unabhängig voneinander absolviert werden.

Der Schulförderhund unterstützt Kinder beim Lernen

Das Team von Hundenatur

You couldn't get in better hands

Nina Grosser von Hundenatur

Nina Grosser

Hundetrainerin & Autorin

Nina Grosser ist Hundetrainerin (Sachkundenachweis nach § 11 Abs. 1 Nr. 8 Buchst. f TierSchG) und Fachbuchautorin. Seit über fünf Jahren bildet sie verschiedene Assistenzhunde, vorrangig medizinische Warnhunde aus und bietet Trainerfortbilung und Supervision an.

Tiergestützt arbeitet sie mit vier Labrador Retrievern und zwei Cavalier King Charles Spaniels im offenen Ganztag eines sonderpädagogischen Förderzentrums.

Barbara McClure von Hundenatur

Barbara McClure

CEO & Controlling

Zahlen, Daten, Fakten hat sie immer im Griff, kein abgelegtes Dokument kann sich ihrem Zugriff entziehen und als Controllierin hat sie ohnehin den Blick über das Große und Ganze.


Barbara lebt mit einer Labrador Hündin und einem Rüden zusammen mit ihrer Familie in der Nähe von Nürnberg.

Der Diabetikerwarnhund

Das Praxishandbuch zur Ausbildung

Der Diabetikerwarnhund, der den sinkenden Blutzuckerspiegel seines Besitzers wahrnimmt und ihn darauf aufmerksam macht, gewinnt als erwiesenermaßen sinnvolles Hilfsmittel heute zunehmend an Bedeutung und erhält immer größere mediale Aufmerksamkeit. Das Zusammenspiel zwischen Ausbildung der Hunde, Hunde- und Menschenverhalten und Diabeteserkrankung ist äußerst facettenreich. Die Autorinnen bringen diese komplexe Konstellation auf verständliche, 

anwenderfreundliche und dennoch professionelle Art und Weise dem Leser nahe.
Das Buch richtet sich sowohl an Hundetrainer als auch an Diabetiker mit oder (noch) ohne Hund. Ausflüge in die Geruchslehre, das Ausdrucksverhalten des Hundes und die Grundlagen des Hundetrainings runden das Gesamtbild ab.

Kontakt

Wenn Sie Fragen zu unserer Arbeit und den Projekten haben, können Sie uns gerne kontaktieren.

Adresse

Hauptstrasse 41
91726 Gerolfingen
Tel +49 9854 9799390
Mail ausbildungsleitung@hundenatur.de